RSS-Feed

Espresso-Käsekuchen

Veröffentlicht am

Aus dem aktuellen Dr. Oetker Backclub Magazin „Gugelhupf“ stammt folgendes leckere Rezept…

Crunch Boden:
40 g Butter
250 g Haselnüsse gemahlen
40 g Zucker
3 EL Espresso
Belag:
500 g Speisequark
400 g Doppelrahm-Frischkäse
175 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver Vanillegeschmack
4 Eier
5 EL Espresso
Zum Bestreuen:
50 g Haselnüsse gemahlen
Zum Verzieren:
200 g kalte Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
einige Mocca Bohnen

1. Crunch-Boden:
Butter zerlassen. Springform fetten. Haselnüsse mit Zucker, Espresso und flüssiger Butter gut vermengen, auf dem Springformboden verteilen und andrücken. Den Boden etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: 180 Grad
Heißluft: 160 Grad
2. Belag:
Quark mit Frischkäse verrühren. Zucker, Puddingpulver, Eier und Espresso unterrühren. Füllung auf dem Boden glatt streichen. Die Springform in den Backofen schieben.
Backzeit: etwa 40 Minuten
3. Belag:
Haselnüsse auf dem Kuchen verteilen und fertig backen.
Backzeit: etwa 10 Minuten
Den Kuchen auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
4. Verzieren:
Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit beliebiger Tülle geben und Kuchen nach Wunsch verzieren. Mit Moccabohnen dekorieren.

20120517-210240.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s