RSS-Feed

Schokoladen-Tarte

Veröffentlicht am

Als große Disney-Fans zog es uns die letzten Jahre immer wieder ins Disneyland Paris. Strandurlaub fiel aus, denn wir holten uns lieber ein bisschen Magie bei Micky Maus und Co.

Über das Essen im Disneyland lässt sich streiten. Ja, es ist teuer… Aber wenn man weiß, welche Restaurants man besuchen kann, wird man als 5-köpfige Familie lecker satt.

Als Nachspeise gönnte ich mir immer ein kleines Stückchen der sündhaften Schokoladen-Tarte. Leider fällt unser diesjähriger Besuch bei der Maus flach und um das „Heimweh“ etwas zu mildern, buk ich die „Ich-vermisse-Disneyland-Schokoladen-Tarte“.

Für den Knetteig:
200 g Mehl
80 g Zucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
150 g zimmerwarme Butter

Für den Belag:
400 g Sahne
300 g Zartbitter-Kuvertüre
1 Prise gem. Zimt
1 Pck. Bourbon-Vanille-Zucker
50 g Zucker
50 g Butter
1 Ei
1 Eiweiß

Zubereitung:
1. Für den Teig Mehl in eine Rührschüssel geben. Zucker, Salz, Eigelb und Butter hinzufügen. Die Zutaten mit einem Mixer zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten. Anschließend auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz zu einem Teig verkneten.

2. Den Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180 Grad
Heißluft: etwa 160 Grad

3. Zwei Drittel des Teiges auf dem Boden einer gefetteten Springform ausrollen. Den Springformrand darumstehen. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben. Den Knetteigboden 10-12 Minuten vorbacken.

4. Die Form auf einen Kuchenrost stellen. Den Boden etwas abkühlen lassen.

5. Restlichen Teig zu einer langen Rolle formen, auf den vorgebackenen Boden legen und so an die Form drücken, dass ein etwa 2 cm hoher Rand entsteht.

6. Für den Belag die Sahne in einem Topf erhitzen. Die Kuvertüre in Stücke hacken, in die heiße Sahne geben, mit einem Schneebesen unterrühren und unter Rühren schmelzen. Den Topf von der Kochstelle nehmen. Zimt, Vanille-Zucker, Zucker und Butter unter die Schokoladencreme rühren.

7. Ei und Eiweiß hinzugeben und ebenfalls mit dem Schneebesen unter die Creme rühren. Die Schokoladencreme auf den vorgebackenen Boden in die Springform geben. Die Tarte bei gleicher Backofentemperatur etwa 40 Minuten backen.

8. Die Form auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Anschließend aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Evtl. vor dem Servieren mit Kakao bestreuen.

Happy Schoko-Schock, wünsche ich. 😉

20120527-170323.jpg

Advertisements

Eine Antwort »

  1. wie schön, mit Hilfe der Torte wieder in die Fantasie-Welt einzutauchen. einen vergnügten Pfingstmontag

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s