RSS-Feed

Heute ist Minikuchen-Tag

Veröffentlicht am

Meine Kinder mögen am liebsten Rührkuchen, aber ich hatte heute mehr Lust auf Torte. Also habe ich kurzerhand zwei Minikuchen gebacken, somit kommt jeder auf seine Kosten.

Verwendet habe ich für den Mini-Zebrakuchen und die Nusstorte mit Puddingcreme eine 18 cm Springform.

Und los geht mit den Rezepten….

Nusstorte mit Puddingcreme:

Zutaten:

Für den All-in-Teig:
70 g gemahlene Haselnusskerne
50 g Marzipan-Rohmasse
80 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
1 Pck. Puddingpulver Vanille-Geschmack
100 g Zucker
100 g weiche Butter oder Margarine
2 Eier
2 EL Milch

Für die Puddingcreme:
1 Pck. Puddingpulver Vanille-Geschmack
30 g Zucker
375 ml Milch
1 Ei
30 g Butter

Zum Garnieren:
50 g gehobelte Haselnusskerne
30 g Zucker
150 g Sahne
1 EL Puderzucker
8 kleine Schoko-Täfelchen

Zubereitung:

1. Nusskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten und erkalten lassen. Marzipan klein schneiden. Den Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: 180 Grad
Heißluft: 160 Grad

2. Mehl mit Backpulver und Pudding-Pulver in einer Rührschüssel mischen. Nusskerne und Marzipan dazugeben. Übrige Teigzutaten hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

3. Den Teig in eine gefettete Springform (18 cm) füllen und glatt streichen. Etwa 35 Minuten backen.

4. Den Tortenboden auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Anschließend den Boden zweimal waagrecht durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Kuchenplatte legen und den Springformrand darumstellen.

5. Für die Puddingcreme Pudding-Pulver mit Zucker mischen. Nach und nach 6 Esslöffel Milch und Ei unterrühren. Übrige Milch mit Butter aufkochen, von der Kochstelle nehmen und angerührtes Pudding-Pulver einrühren. Den Pudding unter Rühren etwa 1 Minute kochen lassen.

6. Die Hälfte der heissen Puddingcreme auf den unteren Tortenboden geben und verstreichen. Dann dem mittleren Tortenboden darauflegen, mit der restlichen Puddingcreme bestreichen und mit dem oberen Tortenboden bedecken. Die Torte anschließend mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

7. Zum Garnieren inzwischen die gehobelten Nusskerne in einer Pfanne leicht bräunen. Zucker darüber streuen und unter Rühren karamellisieren lassen. Nusskrokant sofort auf einem Stück Backpapier verteilen und erkalten lassen.

8. Springformrand lösen und entfernen. Sahne mit Puderzucker steif schlagen. Die Torte rundherum damit einstreichen.

9. Zwei Drittel des Krokants an den Tortenrand streuen und leicht andrücken. Restlichen Krokant zum verzieren der Tortenoberfläche benutzen. Schoko-Täfelchen verteilen.

20120603-154143.jpg

Mini-Zebrakuchen:

Zutaten:

3 Eigelb
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
75 ml lauwarmes Wasser
125 ml Speiseöl
200 g Weizenmehl
3 gestr. TL Backpulver
3 Eiweiß
1 EL Kakaopulver

Zubereitung:

1. Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: 180 Grad
Heissluft: 160 Grad

2. Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Wasser und Öl unterrühren.

3. Mehl mit Backpulver mischen und in 2 Portionen kurz unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Den Teig halbieren und unter eine Hälfte des Teiges den Kakao rühren.

4. Für das Zebramuster 2 EL des hellen Teiges in die Mitte einer gefetteten Springform (18 cm) geben. Auf den hellen Teig 2 Esslöffel von dem dunklen Teig geben.

5. Den Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebracht ist. Den Teig nicht glatt rühren. Den Kuchen ca. 40 Minuten backen.

6. Nach dem Auskühlen kann man evtl noch einem Guss aus Puderzucker und Wasser herstellen.

20120603-155249.jpg

Advertisements

Eine Antwort »

  1. ich liebe dieses Aroma, wenn ,am Mehl mit Mandeln (bei Dir Haselnüsse) ersetzt. herrlich

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s