RSS-Feed

Very Cherry

Veröffentlicht am

Was macht man mit 6 Kilo Kirschen? Naschen, an Nachbarn verschenken und …

…neben Gefriertruhe füllen…

…backen, kochen und vermatschen.

Die Küche sah gestern aus wie ein Schlachtfeld, aber es sind viele leckere Sachen entstanden:

Kirsch-Hefekuchen vom Blech mit Schmandguss:

Zutaten:
Für den Hefeteig:
1 Schale einer Biozitrone
375 g Mehl
1 Päckchen Trockenbackhefe
50 g Zucker
180 g Milch
75 g weiche Butter
1 Ei

Für den Belag:
1000 g frische Kirschen
250 g Schmand
150 g Sauerrahm
3 Eier
75 g Zucker

Zubereitung:
Hefeteig:
Hefe mit Milch kurz verrühren, in einem Topf anwärmen und die Butter dazu geben.

Anschließend mit den übrigen Zutaten zu einem Teig verarbeiten.

Teig ca. 30 Minuten gehen lassen.

Schmandguss:
Schmand, Sauerrahm, Eier und Zucker verrühren.

Hefeteig noch einmal durchkneten und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech drücken.

Kirschen auf den Boden geben und Schmandguss darübergießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) 45 Minuten backen.

20120708-220352.jpg

Kirschgrütze:
Zutaten:
600 g Kirschen
¼ l Weißwein
1 EL Rum
3 EL Speisestärke
50 g Zucker

Zubereitung:
Alle Zutaten mit 300 g der Früchte in einen Topf geben und pürieren.
Masse aufkochen und kurz weiter köcheln lassen.
Restliche Früchte dazuzugeben und verrühren.
Rote Grütze in eine Schüssel oder in Gläser umfüllen und abkühlen lassen.
Rote Grütze mit Vanillesauce oder Vanilleeis servieren.
Tipp: Alternativ zu frischen Früchten können auch tiefgefrorene Früchte verwendet werden. Rezeptvarianten: Für Kinder: Wein und Rum durch Saft (Kirschsaft, Traubensaft, Apfelsaft) ersetzen.

20120708-221116.jpg

Kirsch-Jogurt-Eis:
Zutaten:
400 g gefrorene Kirschen
4 EL Zucker
500 g fettarmer Jogurt

Zubereitung:
Alle Zutaten in einem Mixer zerkleinern… Voila!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s