RSS-Feed

Cookies-Cookies-Cookies

Veröffentlicht am

Morgen ist mein letzter Tag in meiner „Gast-Schule“ und da mich dort meine Kollegen toll unterstützt haben, werde ich ihnen selbstgebackene Cookies mitbringen. Dafür habe ich heute fünferlei verschiedene Cookies gebacken.

– White Chocolate-Cranberry-Cookies
– Kokos-Zitronen-Cookies
– Ernussbutter-Cookies
– Chocolate-Chip-Pudding-Cookies
– Schoko-Cookies mit Erdnussbutter-Füllung

20120729-210600.jpg

Und hier gibt’s die Rezepte…

White Chocolate-Cranberry-Cookies
Zutaten:
180 g weisse Schokolade
60 g Cranberries, getrocknet
60 g Haferflocken
190 g Mehl
3 g Backpulver
3 g Natron
1 Prise Salz
115 g Butter, sehr weich
110 g brauner Zucker
90 g weißer Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 ml Aroma, (Backöl, Vanille)
1 großes Ei

Zubereitung:
Die Schokolade in kleine Würfel hacken, mit Haferflocken und Cranberries in einer Schüssel vermischen. Das Mehl mit Backpulver, Natron und Salz in einer anderen Schüssel vermischen. In einer dritten großen Schüssel die Butter mit den Zuckersorten cremig rühren, der Zucker sollte nicht mehr knirschen. Das Ei und das Vanillearoma zufügen und weiter cremig rühren. Das Mehlgemisch dazugeben und sorgfältig unterrühren. Zuletzt das Schokoladengemisch erst unterrühren, dann nochmal mit dem Teigschaber alles gut vermischen.

Mehrere Backbleche mit Backpapier auslegen. Mit 2 Teelöffeln nicht zu kleine Teighäufchen aufs Blech setzten und dabei genügend Abstand halten. Bei 160°C Umluft 13-15 Minuten backen.

Nach dem Backen 1 Minute auf dem Blech auskühlen lassen, dann auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Kokos-Zitronen-Cookies
Zutaten:
75 g Kokosraspel
100 g Butter
120 g brauner Zucker
1 Ei
2 TL Zitrone(n) – Schale, abgerieben
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
75 g Mehl (Weizenvollkornmehl)
2 TL Backpulver
1 Msp. Salz

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen. 2 Bleche mit Backpapier auslegen.
Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Ei mit Zitronenschale hinzufügen. Mehl, Weizenvollkornmehl, Backpulver, geröstete Kokosflocken und Salz mischen und unter der Butter-Ei-Masse rühren. Mit einem Teelöffel kleine Teighäufchen formen auf das Blech setzen. Im Backofen etwa 15 Minuten backen.

Erdnussbutter-Cookies
Zutaten:
125 g weiche Butter
150 g Erdnussbutter (crunchy)
225 g Zucker
1 Ei
150 g Mehl
½ TL Backpulver
1 Prise Salz

Zubereitung:
Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.
Butter und Erdnussbutter in einer großen Schüssel vermengen. Nach und nach den Zucker zugeben und gut unterrühren. Das Ei zufügen und ebenfalls gut vermengen. Mehl in die Mischung sieben, Backpulver und Salz zufügen. Wer mag, kann noch gehackte, ungesalzene Erdnüsse dazu geben. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Aus dem Teig kleine Kugeln formen, auf die mit Backpapier ausgelegten Blecke mit mind. 5 cm Abstand legen und mit der Hand leicht flach drücken.
Achtung: Genügend Platz zwischen den Cookies lassen, sie werden beim backen ca. 3 Mal so groß. Die Kekse ca. 15 Minuten backen. Vor dem Servieren auf einem Rost auskühlen lassen.

Chocolate-Chip-Pudding-Cookies
Zutaten:
2,5 Tassen Mehl
½ Pck. Backpulver
200 g Butter
¾ Tasse brauner Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Puddingpulver, Geschmack nach Wahl
2 Eier
350 g M&Ms

Zubereitung:
Mehl mit Backpulver vermischen. Butter, Zucker, Vanillinzucker und Pudding in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer etwa 5 Minuten cremig schlagen. Dann die Eier untermischen. Nach und nach das Mehl hinzugeben. Jetzt die M&Ms unterheben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit dem Teelöffel immer kleine Portionen (oder größere, je nach Wunsch) abstechen und auf das Papier setzen. Die Cookies laufen nicht breit, das heißt, der Abstand muss nicht so groß sein.

Bei 200°C etwa 8-10 Minuten backen.

Schoko-Cookies mit Erdnussbutter-Füllung
Zutaten:
190 g Mehl
50 g Kakaopulver
½ TL Natron
100 g weißer Zucker
110 g brauner Zucker
115 g weiche Butter
65 g Erdnussbutter
1 TL Vanilleextrakt oder Vanillearoma
1 Ei
Für die Füllung:
90 g Puderzucker
195 g Erdnussbutter

Zubereitung:
Das Mehl mit Natron und Kakao mischen. Die Butter mit Zucker und Erdnussbutter cremig rühren, dann Vanille und das Ei dazugeben. Die Mehlmischung unterrühren.

Für die Füllung den Puderzucker mit der Erdnussbutter cremig rühren. Zu 2 cm großen Kugeln formen.

Je 1 EL Schokoteig abstechen und je ein Bällchen damit umschließen. Die Teiglinge etwas flach drücken und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im auf 180° vorgeheizten Ofen 7-9 Minuten backen. Sie sollten dabei fest und leicht gerissen sein.

20120729-213316.jpg

20120729-213340.jpg

Und so habe ich die Cookies verpackt….

20120729-213419.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s