RSS-Feed

Erdbeer-Panna-Cotta-Schnitten

Veröffentlicht am

Puh! Ich glaube ich muss meinen Blog umtaufen… Aus Cookingsue wird Lazysue. 😉 Aber irgendwie sind die Tage momentan einfach zu kurz und die To-Do-Listen zu lang. Da bleibt wenig Zeit zum Bloggen. 😦

Aber bevor ich wieder ein Rezept poste, muss ich erst einmal meinen wunderbaren Gewinn zeigen. Vor ein paar Tagen hatte ich nämlich eine Mail von Blueboxtree in meinem Postfach. Ich bin die Gewinnerin vier der limitierten Mason Ball Jars. Jipieh! Was habe ich mich gefreut. Seit ich die Gläser bekommen habe, stehen diese in der Küche und ich freue mich jeden Tag darüber.
Wer nicht weiß, was Mason Jars sind, kann hier nachlesen und auf mein Bildchen kucken. 😉

20130504-231733.jpg

Und nun der Bogen zum heutigen Rezept… Heute war Kindergartenfest (oh mein Gott, hab ich gelacht!) und die Mamas werden immer gebeten, Kuchenspenden mitzubringen. Gesagt, getan… Ich wusste gleich, welchen Kuchen ich backen würde. Vor zwei Jahren hatte ich zu meinem Geburtstag die Panna-Cotta-Schnittchen gebacken. Leider waren ich und das Rezept keine Freunde. Die Panna Cotta gelierte nicht richtig und die Sahnemasse lief quer über meinen frisch geputzten Küchenboden. Ich habe es am Wochenende einfach noch einmal probiert. Dieses Mal funktionierte alles bestens, bis…..mir der Topf mit der Panna-Cotta auskam und ich wieder eine riesen Sauerei in der Küche hatte. Tja, wir werden wohl nie beste Freunde werden.

Zutaten:
Panna-Cotta-Creme
1 unbehandelte Limette
8 Blatt Gelantine
600 g Schlagsahne
1 Prise Salz
80 g Zucker
500 g Jogurt

Teig
100 g Mehl
2 TL Backpulver
80 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
100 g weiche Butter
3 Eier

Erdbeerpüree
1 Kg Erdbeeren
4 EL Limettensaft
3 Pck Tortenguss mit Erdbeergeschmack
100 g Zucker

Zubereitung:
Panna-Cotta-Creme
Limette waschen, schälen und die Schale in schmale Streifen schneiden. Gelantine einweichen. Sahne mit Salz und Limettenschale etwa 5 Minuten unter Rühren kochen. Zucker einrühren. Sahne vom Herd nehmen, Gelantine unter rühren darin auflösen, in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Boden der quadratischen Backform (24×24 cm) fetten. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Teig
Mehl mit Backpulver mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles in 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in der Form glatt streichen und ca. 20 Minuten backen. Kuchen auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Die abgekühlte, noch flüssige Sahne durch ein Sieb geben und Jogurt unterrühren. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, auf dem Boden glatt verstreichen und mindestens 3 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Erdbeeren waschen, putzen und 16 kleine Früchte so auf die Creme setzen, dass auf jedem Stück eine Erdbeere ist.

Erdbeerpüree
Übrige Erdbeeren pürieren und 750 g abwiegen. Limettensaft unterrühren. Tortenguss mit Zucker in einem großen Topf verrühren. Das Erdbeerpüree zugeben und verrühren. Die Masse unter Rühren aufkochen und auf dem Boden verteilen. Torte mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Nach Belieben weiße Kuvertüre darüber reiben.

20130504-234302.jpg

20130504-234331.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s