RSS-Feed

Himbeer-Charlotte zum Muttertag

Veröffentlicht am

Zum Muttertag wollte ich für meine Mama kein „schweres“ Buttercreme-Herz backen, deswegen habe ich für sie gestern eine Himbeer-Charlotte zubereitet. Ich finde, dass so eine Charlotte auch ordentlich etwas her macht. 😉

Die Zutaten ergeben zwei kleine Kuchen mit 20 cm Durchmesser. So hatte ich heute für mich auch noch ein Törtchen zum Muttertag. 😉

Zutaten:
Für den Biskuitboden:
80 g Mehl
80 g Speisestärke
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1TL Backpulver
4 Eier
4 EL heißes Wasser

Außerdem:
Löffelbiskuits, etwa um ¼ gekürzt

Für die Füllung:
150g weiße Schokolade
150 g Himbeeren + eine Hand voll Himbeeren zum Garnieren
300 g Joghurt
100 g Sahne
50 ml Milch
5 Blatt Gelatine

Zubereitung:
Die Eier trennen, zuerst das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit dem Wasser schaumig rühren. Nach und nach den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen und verrühren. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen. Alles über das Eigelb sieben und vorsichtig unterheben. Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß ebenfalls unterheben.

Die Springform einfetten und den Teig einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C für etwa 30 Minuten backen. Danach den fertigen Boden aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Den ausgekühlten Biskuitboden auf einen Tortenständer legen. Einen Tortenring locker um den Biskuitboden legen und in den Zwischenraum die Löffelbiskuits stellen.

Die weiße Schokolade grob hacken. Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen, leicht ausdrücken und in einen Topf geben. Bei geringer Hitze langsam auflösen lassen. Die gehackte Schokolade dazugeben, anschließend die Milch dazugeben und ständig rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.

Den Topf vom Herd nehmen und den Joghurt nach und nach unterrühren. Abkühlen lassen und dann so lange kalt stellen, bis die Creme zu gelieren beginnt.

In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Anschließend die Sahne zusammen mit den Himbeeren unter die gelierende Joghurtcreme heben.Die Creme auf den vorbereiteten Boden füllen und mit den übrigen Himbeeren garnieren.

Zum Ausgelieren für mehrere Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

20130512-164616.jpg

20130512-164643.jpg

20130512-164706.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s