RSS-Feed

Gnocchi Salat und Feta-Pfännchen

Veröffentlicht am

Zurück zum Geburtstags-Grillen….

Ich habe lange überlegt, ob ich überhaupt ein Rezept ohne Bild noch poste, aber das Feta-Pfännchen ist echt lecker, so dass ich es ungern vorenthalte. Warum es kein Bild gibt? Ich kann schlecht unsere Gäste warten lassen: „Moment! Ihr könnt leider noch nicht essen, ich muss erst noch schnell ein Foto machen.“ Tja, und außerdem hätte ich das Fotografieren sowieso vergessen… Der Hunger war mal wieder größer. Dafür habe ich aber versucht die Zutatenliste zu malen. Ich übe noch, wie man sieht:

20130703-104951.jpg

Zubereitung:
Die Zubereitung ist denkbar einfach… Petersilie klein hacken und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
Tomaten würfeln, Feta in kleine Stücke schneiden und alles vermengen. Mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.
Am Ende das Creme fraîche unterheben und in kleine Aluschälchen füllen. Wer keine Aluschälchen hat, kann sich aus dickerer Alufolie kleine Päckchen formen.
Und ab auf den Grill damit… So lange backen, bis der Käse zerlaufen ist.

Für meinen Geschmack ist es besser, wenn der Feta noch etwas grober geschnitten ist. So erkennt man noch etwas vom Käse. Schneidet man zu kleine Würfel, wird das Ganze mehr zu einem warmen Dip.

Ein Rezeptchen habe ich noch. Wer auf der Suche nach einer Nudelsalat-Alternative ist, für den habe ich hier etwas…

Zutaten:
2 EL Olivenöl
500 g Gnocchi aus dem Kühlregal
150 g Mini-Mozzarella-Kugeln
250 g Cocktailtomaten
1/2 Bio Zitrone
250 ml Miracel Whip light
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Knoblauchzehe
1 Bund Basilikum

Zubereitung:
Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Gnocchi darin anbraten und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten knusprig braten.
In der Zwischenzeit Mozzarellakugeln abtropfen lassen. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Mozzarellakugeln ebenfalls halbieren.
Gnocchi kurz abkühlen lassen. Zitrone auspressen. Salatcreme, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker in einer Salatschüssel verrühren. Knoblauch abziehen, dazupressen und unterrühren.
Tomaten und Mozzarella unter die Salatsoße mischen. Gnocchi vorsichtig untermengen.
Basilikum abbrausen, trocken schütteln und den Salat damit garnieren.

Ich find den Salat toll. Vor allem, wenn die Gnocchis schön knusprig gebraten sind.

Jetzt beende ich meine Pause und hoffe für uns alle, dass sich das Wochenende nicht mehr all zulange Zeit lässt. Durchhalten! 😉

20130703-111557.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s