RSS-Feed

Pulled Pork nach Katie Davies

Veröffentlicht am

Mein Kochbuchschrank platzt aus allen Nähten, aber trotzdem musste ich mir Katie Davies Werk „What Katie Ate“ unbedingt kaufen. Wow, mit fast 300 Seiten ist das Buch ein riesen Wälzer. Zu jedem Rezept gibt es tolle Bilder und eine kleine Geschichte… Es macht Spaß, einfach darin zu schmökern.

20130813-211848.jpg

Im Winter gab es bei uns schon einmal Schweinebraten-Burger. Die waren lecker, aber noch nicht sooo der Wahnsinn. Als ich Katie’s Buch durchgeblättert habe, fiel mir gleich das Pulled Pork Rezept ins Auge. Und da ich momentan Ferien habe, ist genug Zeit um die Bratzeit von rund sechs Stunden in Kauf zu nehmen.

20130813-215017.jpg

Zutaten:
2 kg Schweineschulter mit Knochen
2 EL Olivenöl
1 fein gewürfelte Zwiebel
2 zerdrückte Knoblauchzehen
1 fein gewürfelte Karotte
2 sehr fein gewürfelte Selleriestangen
1 fein gewürfelte, rote Chilischote
250 ml Apfelessig
2 EL brauner Zucker
1 EL Tomatenmark
4 EL Zuckerrübensirup
2 EL Honigsenf
1/4 TL Kurkuma
125 ml Weißweinessig
1 L Hühnerfond
1/2 TL getrocknete Chiliflocken
1 EL Chipotle Soße
1 1/2 TL Maisstärke mit 2 EL kaltem Wasser verrührt
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
Das Fleisch mit der Schwarte nach unten in einen Bräter legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Umdrehen, so dass die Hautseite nach oben zeigt und mit Alufolie abdecken. Für 6 Stunden ab in den Ofen! Nach 3 Stunden prüfen, ob das Fleisch trocken wird. Falls ja: Ein kräftiger Schuss Wasser schafft Abhilfe.
Die gegarte Schweineschulter zum Abkühlen auf ein Gitterrost legen und anschließend mit einer Gabel auseinander reißen.

In der Zwischenzeit die Soße zubereiten. Dazu das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel und eine Prise Salz unter Rühren ca. 5 Minuten anbraten. Den Knoblauch dazu geben und weitere 2 Minuten braten, dann Karotten und Sellerie weitere 10 Minuten mit anbraten.
Die gesamten restlichen Zutaten, außer die Stärkepaste hinzugeben und ohne Deckel 2 Stunden köcheln lassen. Die Soße pürieren und die Stärkepaste unterrühren.

Das Fleisch zur Soße geben und gründlich vermischen.

20130813-220758.jpg

Das Fleisch war außen schön knusprig und innen wunderbar zart. Die 2 kg waren schnell vertilgt. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s