RSS-Feed

Archiv der Kategorie: Reviews

Brioches mit Schokostückchen

Veröffentlicht am

Ich bin nicht gerade die größte Punktesammlerin bei Payback, aber irgendwie sammeln sich doch immer ein paar Pünktchen an. Davon wären um ein Haar welche verfallen und ich hab mir das GU Backbuch „Mini-Kuchen“ mit zwölf kleinen Silikonförmchen bestellt. Nein, ich habe noch nicht genug Backbücher und Formen… 😉

Im Buch findet man viele unterschiedliche tolle Rezepte zu den Themen: schokoladig und cremig, fruchtig und leicht, herzhaft und knusprig. Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welche Mini-Kuchen ich zuerst ausprobieren sollte. Wir alle sind Fans vom französischen Frühstück und so viel die Wahl auf die Brioches. Was soll ich sagen… Saulecker!

Zutaten:
150 ml Milch
1/2 Würfel Hefe
60 g Zucker
350 g Mehl
1 Prise Salz
2 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
100 g kalte Butter
100 g Zartbitterschokolade
1 Eigelb
1EL Sahne

12 Förmchen von je ca. 100 ml Inhalt

Zubereitung:
Milch lauwarm erhitzen. Die Hefe mit 2 TL Zucker in der Milch auflösen.
Den restlichen Zucker mit Mehl, Salz und Vanillezucker mischen. Die angerührte Hefe und die Eier dazu geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
Die Butter und die Schokolade in kleine Stücke schneiden und kurz unter den Teig kneten. Die Butter darf ruhig noch gesehen werden können. Den Teig in 12 gleich große Portionen teilen und in die Förmchen geben.
Nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen. Ofen auf 200 Grad (180 Grad Umluft) vorheizen.
Das Eigelb mit der Sahne verrühren und die Laibe damit bepinseln.
Die Brioches ca. 25 Minuten backen lassen.

20120918-182727.jpg

Gugelhupf 3/2012

Veröffentlicht am

Seit nunmehr 3 Jahren bin ich jetzt Mitglied beim Dr. Oetker Back-Club und ich freue mich jedes Mal auf das neue Gugelhupf-Heft, welches alle zwei Monate erscheint.

Anfang Mai war es wieder einmal so weit. Gugelhupf 3/2012 lag im Briefkasten.

20120517-203648.jpg

Inhalt der Ausgabe:
– Kuchen und Torten der Saison (Holunderblüten-Sektcremetorte, Rhabarber-Gugelhupf)
– Herzhaftes Backen
– Backen für und mit Kinder(n)
– Das besondere Leserrezept
– Vorstellung eines Cafés
– Neue Produkte der Firma

Natürlich habe ich gleich ein Rezept aus dem aktuellen Heft ausprobiert. Das leckere Endresultat (Espresso-Käsekuchen) ist bei der Kategorie Rezepte zu sehen.

Buch: Dr. Oetker Cheese Cakes

Veröffentlicht am

Am 18.4.2012 brachte der Dr. Oetker Verlag ein neues Backbuch auf den Markt.

20120501-124316.jpg

Hier findet man nicht die traditionellen Käsekuchenrezepte, sondern eine schöne Auswahl an Klassikern, fruchtigen und exotischen Cheesecakes.

Ausprobiert habe ich bisher nur den Peanutbutter Cheescake.. Das Rezept dafür ist leicht verständlich und „Dr.-Oetker- like“ gelang der Kuchen einwandfrei.

Anbei ein leider nicht so tolles Bild des leckeren Kuchens…

20120501-124908.jpg

Lieblingskuchen Backvergnügen für jede Gelegenheit

Veröffentlicht am

Eine ganze Weile bin ich an der Supermarktkasse an dem kleinen Heftchen „Lieblingskuchen“, ein „meine Familie & ich Book“, vorbeigegangen. Aber letzte Woche habe ich es doch einmal durchgeblättert als es mal beim Bezahlen etwas länger dauerte. Was soll ich sagen? Ein tolles kleines Backbuch… Die ca. 40 Rezepte sind in 5 Kategorien unterteilt:

– Rührkuchen
– Käsekuchen
– Torten
– Blechkuchen
– Kühlschranktorten

Die Rezepte sind nicht exotisch, aber doch besonders und machen so richtig Lust aufs Backen.

Ich habe heute einen Vanille Gugelhupf mit Schokotropfen nachgebacken und der Kuchen wurde echt lecker. Vanillig und fluffig… 🙂

20120428-204921.jpg